Deutscher Schachmeister 2018!

Letzten Mittwoch endete das Bundesfinale Schulschach mit dem Meistertitel für eine unsere Schule. Eckdaten und Turnierimpressionen auf der Seite der Deutschen Schachjugend.

Als Niedersachsenmeister und Drittplatzierter der Landesmeisterschaft reiste das Team der Grundschule Wasserkampstrasse mit 2 Vierer-Mannschaften und Ersatzspielern in Fridrichroda / Thüringen an. Die selbstentworfenen Team-Shirts waren von ihren Trägern immer an den Spitzenbrettern zu finden, auch bei dem Ersatzspielerturnier. Runde um Runde kämpften sich beide Teams an die Spitze vor und dann der große Schreck: Die ersten beiden Plätze in der 7. Runde wurden von der Wasserkampschule belegt, jetzt folgte ein internes Duell. Eigentlich sollten sich die besten Schulen Deutschlands messen, nicht zwei starke Mannschaften einer Schule gegeneinander spielen. Leider konnte die Spielpaarung von Hand nicht abgeändert werden. Mannschaft 1 gewann, aber beide Mannschaften hatten sich von diesem Schreck nicht erholt und verloren unkonzentriert die vorletzte Runde. Zum Glück stand die letzte Partie erst am nächsten Tag an, beide Teams konnten für die 9. und letzte Runde neu eingestimmt werden und gewannen ihre Spiele deutlich. Der Meistertitel war gesichert, sogar die 2. Mannschaft platzierte sich mit dem 7. Rang in den Top 10. So ein gutes Ergebnis ist erstmalig von einer Schule im Grundschulbereich erreicht worden.

Für das Siegerteam spielte Jonas E., Tobias S., Paul S. und Linus v.A.
Von 63 Spielern im Ersatzspielerturnier platzierten sich gleich 5 Schüler der Meisterschule in den Top 10. Platz 1 wurde von den Ersatzspielern der 2. Mannschaft gesichert, mit Rang 4 und 5, punktgleich mit Platz 2, stellte die Schule mit Claudia und Katharina auch gleich die beiden besten Mädchen des Einzelspielerturniers, wobei Katharina als Erstklässlerin besonders hervorgehoben werden muss.

Bei der Siegerehrung musste ein wenig Zeit überbrückt werden, bei dem es ein Miniinterview mit Bennett gab. Auf die Frage, was er am schönsten an diesem Turnier findet, antwortet er: dass er nicht zur Schule müsse! Die Lacher hatte er auf seiner Seite.

Die Grundschule Wasserkampstrasse ist seit 2015 Deutsche Schachschule. Dieses Qualitätssiegel erhalten Schulen, die außergewöhnliche Schachaktivitäten nachweisen. Den Punktekatalog findet man auf der Homepage der Deutschen Schachjugend..
Alle ersten Klassen erhalten im Klassenverband einmal wöchentlich Schachunterricht. Die 2. Klassen derzeit 14 tägig. Durch verschiedenen weitere Angebote werden auch die anderen Jahrgänge abgedeckt. Z.B. durch die Schach AG im Ganztagsbereich, durch die Trainingseinheiten des Schachzentrums Bemerode. Alle Schüler können täglich in der 2. großen Pause in der Mensa Schach spielen. Es gibt regelmäßig interne Turnierangebote, das nächste ist die interne Schulmeisterschaft am 22.Juni
Im Februar gab es eine Schachwoche, in der die amtierende Deutsche Meisterin U16 Lara Schulze ihr Sozialpraktikum an der Schule absolvierte.

Schulaktivisten, die Hilfe für den Aufbau einer eigenen Schach AG benötigen, können sich gerne an die Schachschule Wasserkampstrasse wenden. Kontakt: schulschach@arcor.de

Sponsoren, die diesen tollen Schachsport in der Schule unterstützen möchten, können sich sehr gerne einbringen. Es gibt Aktivitäten, die finanziell noch nicht abgedeckt sind.

64 freundliche Grüße,

Michael May ( Schach AG Leiter des Jahres 2016 )

Beitrags-Archiv

Beitrags-Kategorien